Art/ Collection/ Art Object
{{img.publicCaption}}

Chess set

Designer:
Max Esser (German, Barth 1885–1945 Berlin)
Maker:
Richard Barth (German) (chessmen)
Enameler:
Frieda Bastanier (German) (board)
Date:
1932
Culture:
German, Berlin
Medium:
Silver, silver-gilt, ivory, ebony, marble, plaster, brass, beeswax, enamel
Dimensions:
King: each, H. 5 1/2 in. (14.0 cm); Pawn: each, H. 2 in. (5.1 cm.); Board: H. 2 1/2 in. (6.4 cm.); Square 26 in. (66.0 cm.); Only the tallest and shortest examples of chessmen measured for basic record.
Classification:
Chess Sets
Credit Line:
Gift of Gustavus A. Pfeiffer, 1948
Accession Number:
48.174.92a-p,aa-pp,q, r, rr, xa-xp,xaa-xpp
Not on view
Signature: MAX ESSER

Inscription: around edge of board, silver gilt inlaid: UM ERDEN WANDELN MONDE ERDEN UM SONNEN ALLER SONNEN HEERE WANDELN UM EINE GROSSE SONNE ANBETUNG DIR DER DIE GROSSE SONNE ANBETUNG DIR DER DIE GROSSE SONNE MIT SONNEN UND ERDEN UND MONDEN UMGAB. MAX ESSER FEC. 1932

on brass plaque in box for board:
DIES SCHACHSPIEL
MIT SEINEN FIGUREN AUS FERNEN WELTEN UND DEM HIMMELSSPIELFELD MIT WOLKENRAHMEN WURDE VON MAX ESSER BERLIN ERDACHT UND IN JAHRE 1932 GESTALTET DIE FIGUREN
WURDEN DER KEINHEIT DES WELTENRAUMES ENTSPRECHEND DURCH VERARBEITUNG VON STERLINGSILBER, ANWENDING DER FEUERVERGOLDUNG UND AUSFUHRUNG DER EBENHOLZ UND ELFENBEINSOCKEL AUS DEN KOSTBARSTEN PRODUCTEN DES PLANETEN ERDE GESCHAFFEN DAS WOLKENHIMMEL SCHACHBRETT WURDE IN EDELSTER ZELLENSCHMELZEMAIL VON FRIEDA
BASTANIER BERLIN IN EINES JAHRES ARBEIT AUSGEFUHRT. DIESE ZELLENSCHMELZARBEIT MIT DER NOTWENDIGEN TISCHGERADEN SPRELFELDPLATTE IST EIN SELTENES WERK DER EMAILTECHNIK.
DIE PLANETEN
MONDE UND TIERKREISFIGUREN WURDEN IN WACHSAUSSCHMELZ GUSS VOM SILBERGIESSER RICHARD BARTH BERLIN MEISTERLICH IN SILBER GEGOSSEN MOGEN SEHENDE AUGEN SICH AN DIESEM WERK ERFREUEN. (Signed) MAX ESSER
Max Esser (until 1934; sold to Gustavus A. Pfeiffer) ; Gustavus A. Pfeiffer (1934–48; to MMA)
Related Objects

Chess set

Artist: Designer: Max Esser (German, Barth 1885–1945 Berlin) Date: 1931–39 Medium: Bronze, silver, and ivory Accession: 48.150a–q, aa–pp On view in:Not on view

Chess set

Artist: Max Esser (German, Barth 1885–1945 Berlin) Date: 1931 Medium: Porcelain Accession: 48.174.93a–p, aa–pp, q–s On view in:Not on view

Chess set

Artist: Max Esser (German, Barth 1885–1945 Berlin) Date: 1944 Medium: Silver, ivory Accession: 53.125a–p, aa–pp On view in:Not on view